Johan Verschaeve

(°1970)

In dem Werk von Johan Verschaeve wird der Abstand zwischen der Welt und dem Leben überwunden. Das Werk wird durch einen ungewöhnlichen Stil geprägt und erforscht die Welt so, dass sie von innen heraus erschaffen wird. Die Dynamik, die das Werk antreibt, ist die Spanne zwischen Verstand und Freiheit, zwischen der inneren Stimme und der äußeren Welt.

"HORRORLANDS!!!/ Wheels...Girl...." ist eine Website mit Bildern und Beschreibungen.

Deze werken vertrekken vanuit onderwerpen die los lijken te staan van elkaar. De werken gelinkt aan "Horrorlands" verwijzen naar groteske lichamelijke landschappen. "Wheels" sind abstrakte Formen, die sich zu organischen Wänden entwickeln. "girl" vertrekt vanuit het portret van een vrouw. Durch die Zusammenarbeit mit den verschiedensten Unternehmen entstehen neue Assoziationen und Verbände. Johan ist außerdem sehr interessiert daran, wie die Arbeit der Firma "besmetten" und die Aspekte der Firma "overnemen".

Das Werk von Johan Verschaeve wurde u.a. in "Schriftuur" in De Bond in Brugge und in "The Divided Body" in Leuven gezeigt.